Zeitsicht Art Award

Zeitsicht Art Award
2003

Anna Kling

Die Preisträgerin

Anna Kling

1969
  • geboren am in Suhl, Thüringen
1989 – 1996
  • Erzieherin, Sängerin, Restauratorin, Gärtnerin, Abitur
1996 – 2001
  • Studium der Freien Kunst an der Bauhaus-Universität Weimar
2000 – 2001
  • Auslandsstudium am College of Art and Design Minneapolis, USA
2001
  • Aufbaustudium Kunst im öffentlichen Raum
1997 – 2001
  • Stipendiatin der Hans-Böckler-Stiftung
  • 2001 – 2002
  • Postgraduiertenstipendium für ein Projekt über Weimarer Hinterhöfe
2002
  • Zweiter Preis Kunst-am-Bau-Wettbewerb zur Gestaltung der Kinderklinik Erfurt
2003
  • Liebesschaukel im Schloßpark Belvedere in Weimar
  • hauserconsulting Kunstpreis ZEITSICHT
Ausstellungen
  • Goethe Institut und Galerie 21:24 Oslo
  • MCAD Gallery Minneapolis, Minnesota, USA
  • Damien Minthen Gallery und Watt Space Newcastle, NSW, Australia
  • Galerie Engler & Piper Berlin
  • Galerie Erata Leipzig
  • Staatliche Kunsthalle Augsburg
  • Kunsthaus Erfurt
  • Hufelandklinikum Weimar

Laudatio

Anna Kling hat in ihren Arbeiten das Wettbewerbsthema »Zeit« auf höchst ungewöhnliche Weise gestaltet: leuchtende Wein- und Efeuranken, die an nicht vorhandenen Häusern emporwachsen. Fassaden, Giebel und Erker lassen sich hinter dem wuchernden Blattwerk nur noch erahnen, anstelle der Fensteröffnung gähnt ein schwarzes Loch.

So entsteht ein vielschichtiges Spiel mit der Wahrnehmung des Betrachters: die Schönheit der Pflanzen, das kräftig-leuchtende Grün und das herbstlich-warme Rot der Blätter laden das Auge zum Verweilen ein; doch gleichzeitig ist diese Natur beunruhigend, wirkt besitzergreifend ohne die Stütze, die von Menschenhand geschaffen wurde. Was einstmals dort gestanden hat und der Pflanze Form und Halt gab ist verschwunden.

Anna Kling setzt hier einen thematischen Kontrapunkt zur Umweltzerstörung durch Menschenhand: nicht die Natur verschwindet, sondern der Mensch und das was er geschaffen hat. Wir sehen gewachsene Zeit, aber auch Sterbendes und Werdendes. So entsteht in den Bildern von Anna Kling eine Gleichzeitigkeit, die ihre Arbeiten zeitlos erscheinen lässt.

Technisch brillant und formal überzeugend ist der Künstlerin die Umsetzung ihrer Konzeption durch Bearbeitung von digitalen Fotografien gelungen. Als künstlerische Ermutigung und Würdigung ihrer Leistungen wird Frau Anna Kling von der Jury der hauserconsulting-Kunstpreis Zeitsicht 2003 verliehen.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner